@2017 wandelwagen.

das sind wir

Zwei Wege zu einem Wandelwagen

Während Lea sich in den letzten Jahren an allerlei Orten dem Studium der Umweltwissenschaften und der Humanökologie widmete, bastelte sich Ole sein eigenes Studium und ging auf Reisen, um direkt von den Menschen zu lernen, die ihn inspirierten. Zwei nomadisch veranlagte Menschen also, doch wünscht sich zumindest Lea in ihrem Nomadenleben inzwischen immer stärker ein etwas heimeligeres Schneckenhaus als ihren Rucksack. Als die Möglichkeit eines Wandelwagens reell wurde, entstand ein kreativer Strudel, in den nicht nur Leas Schneckenhausträume, sondern auch Oles Permakulturansätze, das Verständnis der beiden von anthropogenen Umweltveränderungen und ihre Vorstellungen von Lösungsansätzen, Oles handwerkliche Erfahrungen sowie die Erfahrungen und Ideen vieler anderer Menschen einflossen.